TRIMB®

Trauma Recapitulation with Imagination, Motion and Breath

TRIMB ist eine sanfte Methode zum Lösen und Integrieren traumatischer Erlebnisse. Hierbei werden Imagination, Atmung und lateralisierende Kopfbewegungen genutzt, um Hot Spots (traumatisch aufgeladene Erinnerungen) zu entschärfen.

Entgegen konfrontativer Traumamethoden führt TRIMB nicht tief in das belastete Erlebnis hinein. Nach einer kurzen Imagination wird das Erlebnis durch eine effektive Prozedur entgiftet.
Oftmals erübrigt sich eine anschliessende Traumakonfrontation in sensu (in der Vorstellung).

Trimb kann auch bei schweren traumatischen Belastungen (PTBS/kPTBS) bereits innerhalb der anfänglichen Stabilisierungsphase angewendet werden.

Folgende Schritte durchläuft die Behandlung:

  • Benennen des Hot Spots | Distanzierungstechnik
  • Benennen der mit dem Hot Spot assoziierten Affekte/Gefühle
  • Durchtrennen der Gefühle mit geeigneten Mitteln:
    Werkzeuge | Magische Hilfsmittel | Magische Helferwesen
  • Übertragen des imaginativen Prozesses auf die Körperebene:
    Atemtechnik | Lateralisierende Kopfbewegungen
  • Nachspüren
X